Oberbürgermeisterwahl 13.09.2020

Finanzexperte. 
Macher.
Kein Politiker.
Jürgen Abeln wählen!

Ich werde unsere Stadt lebenswerter für uns alle und fit für die Zukunft machen. Ich bringe viele Ideen und Lösungen mit. Politische Ideologien interessieren mich dagegen nicht - ich gehe pragmatisch und sachorientiert an die Dinge heran. Geben Sie mir Ihre Stimme bei der Wahl zum Oberbürgermeister am 13. September. Gemeinsam schlagen wir ein neues Kapitel für unsere Stadt auf.​

Dipl.-Wirtschaftsinformatiker Jürgen Abeln

ABELN WÄHLEN

Meine Vision für unser Mülheim

VISION

Wer eine Stadt führen möchte, muss wissen, wo er hin will.

Meine Vision ist folgende: Ein lebenswertes Mülheim für Jung und Alt gemeinsam. Wir genießen die Natur und treffen uns am Fluss. Es gibt für alle Altersgruppen ein reges gesellschaftliches Leben in der Stadt. Familien aus anderen Städten ziehen ins wachsende Mülheim. Jeder Bürger ist bis ins hohe Alter mobil.“

Aus dieser Vision leitet sich ab, für welche Bereiche in der Stadt ich mit Priorität zukunftsfähige Lösungen finden werde:

gesellschaftliches Leben,  Seniorenfreundlichkeit, Mobilität, Familienorientierung und als Basis die Finanzen der Stadt.

Weiterlesen

Wer ich bin

PERSON

Ich bin 45 Jahre alt, stolzer Familienvater und seit 17 Jahren Wahl-Mülheimer. Meine drei Kinder sind im Alter zwischen zwei und fünf Jahren. Meine wundervolle Frau habe ich im schönen Schloss Broich geheiratet. Mein Heiratsantrag sah damals so aus:Heiratsantrag

Wir gingen bei schönstem Wetter an der Ruhr spazieren und auf dem Kahlenbergwehr stellte ich ihr die entscheidende Frage. Unterstützt wurde ich von vielen Freunden und Familie.

In meiner Freizeit habe ich mich immer wieder ehrenamtlich in Vereinsvorständen engagiert. Ich verbringe viel Zeit mit meinen Kindern. Durch sie habe ich gelernt, das Leben durch neue Blickwinkel zu betrachten.

 
Weiterlesen

Beruflicher Hintergrund

BERUF

Ich habe mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Wirtschaftlichkeitsrechnungen und Controlling.

Ich habe eine kombinierte Ausbildung zum Industriekaufmann und zum Betriebswirt (Berufsakademie) mit den Schwerpunkten Controlling sowie Personal und Führung gemacht. Ich studierte danach Wirtschaftsinformatik in Essen und Paderborn.

Ich habe in großen Konzernen und mittelständischen  Unternehmen als Angestellter gearbeitet. Ich war in der Stahlindustrie, bei Automobilzulieferern, der Bertelsmann Stiftung sowie in der Unternehmensberatung tätig. 2007 machte ich mich selbständig, entwickelte mit einem Team eine Software und verkaufte diese mit Erfolg in 52 Ländern. Zwischendurch gründete ich das erfolgreiche Business Center Saarn.

Zusätzlich arbeite ich freiberuflich als Unternehmensberater für Controlling und Finanzen.

Weiterlesen

PARTEILOS

Vorteil Parteilosigkeit

Ich trete bewusst als unabhängiger Kandidat an. Dies bietet uns zwei große Vorteile:

  1. Ich kann frei entscheiden – nach gesundem Menschenverstand.
    Ich muss mich keiner Ideologie einer Partei unterwerfen. Ich muss mich nicht mit einer Partei absprechen. Ich habe keinen Fraktionszwang, d.h. ich muss mich nicht nach Mehrheiten in der eigenen Partei richten.

  2. Ich habe keine natürliche Opposition.
    Jede Partei hat automatisch eine Opposition, die grundsätzlich „dagegen“ ist. Ich nicht. Bei mir muss sich jede Partei bei jeder Sachfrage neu entscheiden, ob sie dafür oder dagegen ist.
Aktuelle Sitzverteilung im Stadtrat

Manchmal werde ich gefragt:

Wäre es nicht besser, eine Partei im Rücken zu haben, um seine Ideen durchzusetzen?

Die Antwort lautet ganz klar: NEIN. Ganz im Gegenteil!

Sehen Sie sich die aktuelle Sitzverteilung im Mülheimer Rat in der Grafik an. Keine Partei hat auch nur annähernd eine Mehrheit. Die Zeit der großen Volksparteien ist vorbei. Tendenziell werden große Parteien kleiner, kleine größer.

Wer als parteiangehöriger OB eine Idee durchsetzen möchte, muss zuerst die eigene Partei überzeugen und dann im Rat die anderen Parteien. Er oder sie muss also genauso viele Menschen überzeugen, wie ein parteiunabhängiger OB.

Wenn die eigene Partei eine Idee aber nicht unterstützt oder die Partei grundsätzlich anderer Meinung ist, hat der/die OB ein Problem. Als Parteiunabhängiger jedoch kann ich mit wechselnden Mehrheiten arbeiten. Ein gewaltiger Vorteil für mich!

Hinzu kommt: der OB ist Chef der Verwaltung und hier entscheidet er selbst und nicht seine Partei.

FÜR UNSER MÜLHEIM

Programm

Das bereits im Januar veröffentlichte Programm besteht aus vier Hauptpunkten. Den Schwerpunkt bildet die „Lebenswerte Stadt“. Besondere Aufmerksamkeit erhalten die Senioren und Familien in unserer Stadt. Meine berufliche Erfahrung bringe ich im Bereich „Finanzen“ ein. 

Die aufgeführten Lösungsansätze und Maßnahmen werden nach und nach erweitert. Wenn Sie als Mülheimer Bürger weitere Vorschläge haben, schreiben Sie mir (juergen@abeln-waehlen.de)! Das Programm soll ein Programm von und für uns Mülheimer werden.

– Aufenthaltsqualität in der Innenstadt und am Fluss verbessern
– Die Ruhr mehr in das Stadtleben einbeziehen
– ÖPNV flexibilisieren und Linienplanstruktur ändern (Ringlinie, Express nach Düsseldorf)
– Radverkehr stärken (Radschnellwege, sichere Radwege)
– Sport fördern (beleuchtete Laufstrecke)
– Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern
– Auf Klimawandel vorbereiten und reagieren (Null-Emissionen-Ziel, Vorbereitung auf Extremwetter)
– Korruptionsprävention und -bekämpfung

– Barrierefreiheit in der Stadt und im ÖPNV
– Förderung von Generationenwohnen und Wohngemeinschaften
– Maßnahmen gegen die Vereinsamung im Alter
– Begegnungsorte etablieren und fördern

– Ausbau Kindergartenkapazitäten und OGS (Offene Ganztagsschule)
– Überarbeitung des Early-Excellence-Systems (Kindergarten)
– Qualität der Kinderbetreuung steigern
– Mittelfristig Elternbeiträge abschaffen und aktuelles System überarbeiten
– Sicherheit vor Kindergärten, Schulen und Spielplätzen
– Schulen sanieren
– Familienangebote schaffen (Kindercafe etc.)
– Jugendzentren in jedem Stadtteil
– Rahmenbedingungen schaffen, dass ausreichend passender Wohnraum existiert

– Ausbau des Controllings
– Wirtschaftlichkeitsanalysen
– Mehr Transparenz für Rat und Bürger
– Vereinfachung und Beschleunigung von Verwaltungsvorgängen für Unternehmen
– Modernisierung der Verwaltung (Digitalisierung, Kundenorientierung)
– Tourismus stärken

ÄRMEL HOCHKREMPELN

Themen

An dieser Stelle möchte ich gezielt zu einzelnen Themen Stellung beziehen. Die Liste der Themen wird ständig erweitert. Es lohnt sich also, immer wieder reinzuschauen. Auf Facebook (@juergen.abeln) und auf YouTube (Jürgen Abeln) finden Sie weitere Informationen und Videos.

Korruptionsprävention und -bekämpfung

So, hier ein Post, der mir viel Ärger einbringen wird. Aber es muss sein.
Ich werde als OB eine Meldestelle für Bürger einrichten, um gegen Filz und Korruption vorgehen zu können. Das Spiel der gegenseitigen „Gefälligkeiten“ werde ich als OB in der Stadtverwaltung beenden.

Weiterlesen »
vhs

Umsetzung des VHS-Bürgerentscheids

Ich werde den Bürgerentscheid umsetzen, ohne dass dies die Verschiebung von Schulsanierungen zur Folge hat. Es gibt nur einen realistischen Weg, den Entscheid umzusetzen. Diesen Weg werde ich konsequent gehen.

Weiterlesen »
Schulden erdrücken Mülheimer Bürger

Bilanzfälschung und Corona-Kosten (1)

Das Land NRW will die Schäden der Corona-Krise, die den Kommunen entstanden sind, nicht bezahlen. Stattdessen soll die Stadt Mülheim auf absurde Weise über Jahrzehnte hinweg ihre Bilanzen frisieren.

Weiterlesen »

Unterschriftensammlung

***UPDATE*** Ich habe bereits mehr als doppelt so viele Unterschriften, wie ich brauche. Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung! ***UPDATE***

Weiterlesen »

Unterstützen

Ich freue mich über jede Art von Unterstützung! Hier ein paar Vorschläge:

Weitersagen!

Im Freundeskreis, unter Nachbarn, mit den Kollegen, in der Familie... Reden Sie mit anderen Mülheimer/innen über meine Kandidatur und über das, was Ihnen daran besonders gefällt.

Botschafter werden

Setzen Sie ein sichtbares Zeichen! Leserbriefe in der Zeitung, Aufkleber, Folierung auf dem Auto, Plakat in der Fensterscheibe (Ladenbesitzer: Plakat in der Schaufensterscheibe), Tragebeutel mit dem Logo, ... was auch immer.

Mich vorstellen / Einladen

Ich komme gerne zu Ihrem Verein, Ihrer Gruppe, Ihrer Gemeinschaft usw. Ich stelle mich und meine Themen vor und stehe dann zu Diskussion zur Verfügung!

Finanziell unterstützen

Ich muss den Wahlkampf komplett aus eigener Tasche bezahlen. Eine Wahlkampfkostenerstattung gibt es leider nicht. Entscheiden Sie selbst, wofür Ihr Geld eingesetzt werden soll: von Marketingmaterial über Flyer bis hin zur ganzseitigen Titelblattanzeige in der Mülheimer Woche. Unterstützerkonto: DE64 3625 0000 1175 8926 01 Sparkasse Mülheim an der Ruhr BIC: SPMHDE3EXXX

Aktiv sein

Der Klassiker: Flyer verteilen. Oder im eigenen Laden bereitlegen. Die Flyer stelle ich Ihnen zur Verfügung. Oder Sie helfen mit bei Aktionen und Veranstaltungen. Ich freue mich über jede helfende Hand!

Link setzen auf eigener Webseite

Sie betreiben eine eigene Webseite? Oder gar mehrere? Setzen Sie einen Link zu www.abeln-waehlen.de mit dem Linktext "OB-Kandidat Mülheim" oder "Oberbürgermeister Wahl" o.ä. Folgen Sie mir auch auf Facebook und YouTube!

Fragen und Antworten zur Wahl

Wählen darf jeder Bürger mit Wohnsitz in Mülheim, der

a) am 13.09. mindestens 16 Jahre alt ist und

b) die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt oder EU-Bürger ist (also z.B. einen polnischen Pass besitzt).

Oft wird behauptet, dass der Stadtrat entscheide und nicht der OB, d.h. der Rat die entscheidende Macht einer Stadt sei.

Fakt ist jedoch: der Stadtrat entscheidet ab einer gewissen Summe über die Ausgaben einer Stadt (z.B. Neubau eines Schwimmbades). Er entscheidet aber nur über die Vorlage, die die Stadtverwaltung, und damit in letzter Konsequenz der OB, dem Rat zur Entscheidung vorlegt.

Die Entscheidung zum VHS-Bürgerentscheid hat dies noch einmal deutlich gezeigt: der Rat konnte nur über die 22,5-Mio-Vorlage der Verwaltung abstimmen (Ja oder Nein), aber nicht der Verwaltung vorgeben, eine andere Vorlage zu erstellen. Die Stadtverwaltung hat das kategorisch ausgeschlossen. Der Stadtrat war an der Stelle komplett machtlos.

Über die Vorlagen für den Rat hat der OB also sehr viel Handlungsspielraum. Wenn er es denn will und die Partei, zu der er gehört, ihn auch lässt. Als Parteiloser habe ich hier daher wesentlich mehr Möglichkeiten, als ein OB einer Partei.

Impressum:

Jürgen Abeln
Düsseldorfer Straße 12
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208 / 62809277

E-Mail: juergen@abeln-waehlen.de

Datenschutzerklärung

Fotos:
Pressmaster/Shutterstock.com
DisobeyArt/Shutterstock.com
oneinchpunch/Shutterstock.com
Rido/Shutterstock.com
one photo/Shutterstock.com
pikselstock/Shutterstock.com
SevenMaps/Shutterstock.com
photoschmidt – stock.adobe.com
photocrew – stock.adobe.com
Freedomz – stock.adobe.com
wutzkoh – stock.adobe.com
H_Ko – stock.adobe.com
peterschreiber.media – stock.adobe.com
pikselstock – stock.adobe.com
Christin Lola – stock.adobe.com
deagreez – stock.adobe.com
Elizaveta – stock.adobe.com

Schreiben Sie mir!

Was ist Ihre Meinung? Was sollte in unserer Stadt anders sein? Was gefällt Ihnen besonders? Welchen Rat möchten Sie mir geben?

Ich freue mich über jede Rückmeldung!

Vielen Dank! Ihr Jürgen Abeln

Unterstützerkonto:

IBAN:  DE64362500001175892601
BIC:  SPMHDE3EXXX
Sparkasse Mülheim an der Ruhr